Zärtliche Vorschläge.
Anstalt Matzerath Besuch Vorbei Knotengebilde Design

Just say no to love.

Gestern mal wieder Stadtmitte, wobei der DJ auch bei jedem Besuch mehr versagt. Und hässliche T-Shirts trägt. Und sich angeblich sogar meinen Traummann aufgerissen hat - als ob. Traurig war auch, als ich mir Panjabi MC gewünscht habe, er aber stattdessen Prodigy verstanden hat. Weil sein Gehör wahrscheinlich geschädigt ist - würde auch die miese Musikauswahl insgesamt erklären. Glücklicherweise hatte ich meine Brille dabei und konnte so alle volltrunkenen Homofürsten konsequent ignorieren und verjagen. Der Zusammenhang der letzten zwei Sätze war ausgesprochen sinnvoll, muss ich zugeben.

Momentan warte ich darauf, dass Diana mich anruft und ich ihr Ludwig bringen kann. Da ich furchtbar anständig bin, bin ich gestern nämlich gefahren. Außerdem drücke ich mich davor, Ethik zu lernen und/oder aufzuräumen und habe den Tag bisher mit Pokémon und der Type-O-Negative-DVD verbracht. Mein Pantimos ist um zehn Level gestiegen, besitzt allerdings noch keine weiteren Fähigkeiten außer Konfusion, Barriere, Blitz und Lichtschild. Bin auch gerade in Prismania City angekommen und mache mich gleich daran, Erika mit meinem Glutexo (Spitzname: Völlerei) zu schlagen, wobei das auch nur Glut als einzige Feuerattacke hat, was sich als Problem herausstellen könnte.

Arbeiten am Freitag war wie immer, nur mit mehr Alkohol für mich, sodass ich meinen Chef den ganzen Abend lang gedisst habe, aber aus Gründen der Vernunft, bot ich ihm bei Feierabend wieder meine ewige Freundschaft. Hat funktioniert. Ich bin so ein Fuchs - alle wegzudissen und sich dann hinterher hinterlistigerweise zu entschuldigen.

 Morgen habe ich, so komisch es klingt, eine Art Date. Im Kino. Mit Arthur, der 2,03 m groß ist.

 

6.12.09 14:30


Love me twice today.

Arbeiten gestern war nahezu famos. Die Band war gegen meine Erwartungen ziemlich gut. Da ich sowieso die ganze Zeit mit einem Tablett voller Jack Daniels-Cola und Hefeweizen zu partywütigen Junggesellen eilen musste (wobei diese gerne hin und wieder eins der selbigen bei exzessivem Tanzen zu 'L.A. Woman' und 'Alabama Song' umgestoßen haben), konnte ich nicht allzu oft auf die Bühne schauen, sodass die Illusion fast perfekt war. Peinlich der Moment bei 'Love her madly', als ich mit Geldbeutel und leerem Tablett an der Band vorbeigestürmt bin und mit folgenden Worten angesungen wurde: 'Don't you love her as she's walking out the door - like she did 1000 times before?'. 39,60 € Trinkgeld sind für vier Stunden Arbeit auch mehr als in Ordnung.

Die Planung für heute sieht bis jetzt nur gemütliches Rumliegen im Bett vor. Und eventuelles Reparieren meines Rattenkäfigs, denn heute Nacht haben Twiggy und Miss Marple mal wieder Papierfetzen durch das Loch in der Käfigtür verschleppt, was auch den in den Maschen des Gitters steckenden Kleiderbügel erklären würde. Den habe ich nämlich heute Nacht anscheinend aus Gründen der dadurch entstehenden Lärmbelästigung geworfen. Ups. Ganz schön grausam. Ich werde einen anonymen Brief an PETA schreiben müssen.

 

29.11.09 15:02


You're not rid of me.

Nach Monaten des Schweigens habe ich nun beschlossen, dass mein Leben viel zu spannend ist, als dass ich es weiterhin vor anderen verbergen könnte. Deshalb nun ein neuer Blog - Blechtrommeln mag ich sowieso um einiges lieber als Wortspiele. Ist jedenfalls alles sehr schlicht hier. Ob sich das jedoch noch ändern wird, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, schließlich sind meine Ergüsse doch eher temporärer Natur und haben nicht besonders viel mit intensiver Reflexion zu tun. Oh, drei Fremdwörter in einem Satz. Ob das meine Behauptung von eben widerlegt? Niemals!

Und schon habe ich keine Lust mehr, was vermutlich an diesem penetranten Myblogdesign liegt. Wer ebenfalls einen erhöhten Mitteilungsdrang hat, weiß, wovon ich rede - diese (gar nicht mal so hübsche) blonde Frau, die mit dem Finger auf mich zeigt und mir verkündet, dass ich sie bei wer-kennt-wen alle finde, macht mich wahnsinnig. Wer sollen denn 'sie' sein? Ob man die Frau dort wohl auch findet? Ich würde mich nämlich gerne dafür entschuldigen, dass ich sie als gar nicht mal so hübsch bezeichnet habe.

Heute Abend muss ich wie die letzten Wochen natürlich arbeiten, wobei das prinzipiell in Ordnung ist, da ich noch ein Knöllchen von 25 € und eine Theaterkarte für Dürrenmatts 'Physiker' im Wert von 12 € zu zahlen habe. Außerdem spielt eine Coverband von 'The Doors', die sich kreativerweise 'Love Street' nennt. Wir sind gespannt.

 

Dass ich eigentlich für die Erdkundeklausur nächste Woche lernen sollte, ignoriere ich konsequent und sehe mir stattdessen Videos an, bis gegen 16 Uhr Scrubs im Fernsehen läuft.

 

 

'Could someone please tell me where I sign up to make out with Peter?'

 

28.11.09 15:02


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de